Abschlussarbeit Mathe

Jaaa, entlich ist sie durch, die Arbeit vor der ich am meisten Angst hatte!
Vorher hatte ich mir noch vorgestellt, wie ich ahnungslos vor tausenden von Aufgaben sitzen würde und die zwei Stunden die ich zum bearbeiten Zeit hatte, nie und nimmer reichen würden. Doch ich war erleichtert als ich mir ersteinmal alle Aufgaben ansah und merkte das sie weder hoch kompliziert gestellt waren noch das es unglaublich viele waren.
Teilweise dachte ich bei manchen Aufgaben, die kaum eine Rechnung benötigten, dass ich etwas übersehen hätte, da der Lösungsweg in meinen Augen nicht so einfach sein konnte.
Die 120 Minuten waren zwar ziemlich schnell vorbei, aber ich habe alle Aufgaben berbeitet. Die Lösungen habe ich schon im Internet gefunden. Ich habe zwar schon einige Fehler gefunden, aber auch richtige Ergibnisse. Und zum Glück werden ja auch die Rechenansätze bewertet und nicht nur die Ergibnisse. Über eine Note möchte ich garnicht Spekulieren, aber ich denke nicht das ich durchgefallen bin.
Nun stehen schriftlich nur noch Deutsch und Englisch an. Ich bin froh wenn diese auch geschafft sind, aber Mathe lag mir am schwersten im Magen!

p.s.: Zum Cound down: Die Basispassprüfung ist bestanden und das erste Tunier der Saison verlief gut. Wir sind zwar "nur" vierter geworden... von vier^^ Aber es war unser erstes Tunier in der höheren Leistungsklasse! Und die Haupsache ist das wir mit uns zufrieden sind, und das sind wir =)

10.5.06 19:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen